Solarstrom speichern - Unabhängigkeit durch Eigenverbrauch


PV Speicher & Förderung

Solarstrom-Speicher & KfW-Förderung 275


Energie Tag & Nacht

Solarstrom speichern - Machen Sie sich unabhägig und optimieren Sie Ihren Eigenverbrauch.

Nutzen Sie mit intelligenten Speichersystemen einen Großteil Ihres eigenen Photovoltaik-Stromes!

Unsere Kompetenz – Ihr Vorteil:

•   Als innovatives Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien setzen wir auf zuverlässige,  langlebige
    und stabile Systeme.

•  Wenn Sie schon eine PV-Anlage haben, analysieren wir Ihre Anlage und schlagen Ihnen anhand Ihres
   Strom-Verbrauchsverhalten
die passende Speicherlösung vor. Nähere Informationen erhalten Sie hier ...

•   Als Fachbetrieb garantieren wir für eine schnelle, zuverlässige und fachgerechte Umsetzung.

 

 

Fördermöglichkeiten

Das KfW-Förderprogramm 275 wird voraussichtlich zum 1. Mai 2013 aktiv.


Hinweis - als Fachbetrieb empfehlen wir:

Auch wenn eine Förderung im ersten Moment als reizvoll erscheint, haben Sie die Möglichkeit, bei Interesse an einem Speicher sich mit uns in Verbindung zu setzen, um schon im Vorfeld abzuklären, ob die Beantragung dieser Förderung für Sie tatsächlich von Vorteil ist.

  
KfW-Förderprogramm für Speicher 275
Finanzierung von stationären Batteriespeichersystemen in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage - Jetzt offiziell ab 1. Mai

Hier KfW-Merkblatt Programm 275 Batteriespeichersysteme runterladen...

Gefördert werden solltedie Neueinrichtung einer Photovoltaikanlage in Verbindung mit einem stationären Speichersystem“ oder auch „ein stationäres Speichersystem, das nachträglich zu einer nach dem 31.12.2012 in Betrieb genommenen Photovoltaikanlage installiert wird.“

Sie interessieren sich für ein KfW-Förderprogramm?

Hier kommen Sie direkt zu den KfW-Formularen und Merkblättern ....

Sie benötigen das Antragsformular 6000000141 ....

 

Es geht auch ohne Förderung

Speicher lohnen sich auch ohne Förderung !

Weil eine Photovoltaik-Anlage nur untertags Strom produziert, speisen Sie bis jetzt den Großteil Ihres Stroms in das öffentliche Netz ein. Dafür bekommen Sie Geld.

Abends und frühmorgens verbrauchen sie zuhause aber am meisten Energie. Diese Energie muss eingekauft werden, wobei die Strompreise unaufhaltsam von Jahr zu Jahr steigen.

Berechnungen gehen davon aus, dass der Strompreis in den letzten Jahren um rund 6% pro Jahr gestiegen ist. Pünktlich zum Jahreswechsel haben die Energieversorger die Strompreise um 8-15% erhöht.
Experten rechnen bis 2020 mit einem Strompreis von bis zu 40,00 Cent/kWh.

 

 

So funktionieren Speichersysteme:

• Morgens:   Ab Sonnenaufgang wird die von der PV-Anlage produzierte Energie zunächst als Eigenverbrauch genutzt.
                       Überschüssige Energie wird zum Laden der Batterie verwendet.

•  Mittags:    Ist die Batterie voll aufgeladen, wird die überschüssige Energie in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

•  Abends:    Nach Sonnenuntergang wird die Energie aus der Batterie zur Verfügung gestellt. Reicht die Kapazität
                      der Batterie nicht aus, wird der restliche Strom aus dem öffentlichen Netz bezogen.

 

Kosten für Solarspeicher:

Die Kosten des Speichers richten sich danach, welcher Speicher für Sie in Frage kommt, um ein optimales und sicheres Energiemanagement zu errichten. Über die Auslegung Ihres Speichers informieren Sie unsere Mitarbeiter gerne.

Wir zeigen Ihnen, wie sehr sich ein Stromspeicher für Sie lohnt!

Rufen Sie uns an unter  036601 – 93 82 33  oder schicken Sie uns JETZT eine E-Mail ...
für Ihre persönliche Beratung.

Produktqualität heißt für uns, dass Sie als Kunde über 20 Jahre und mehr die Erträge, die wir Ihnen prognostiziert haben, sicher erreichen.

(Quelle: Q-BEE)

Solarstromspeicher & KfW-Förderprogramm Speicher 275


Photovoltaikanlagen erleichtern Ihr Leben und sparen bares Geld:

  • Je stärker der Bezugspreis für Strom steigt, umso lukrativer ist die Nutzung des eigenen Stroms
  • Wir haben die passende Lösung für Sie
  • Mit unseren Speichersystemen machen Sie sich frei von steigenden Stromkosten


Solarstromspeicher – Eigenverbrauchslösung mit System

Unabhängig von stetig steigenden Strompreisen, sowie Tageszeit und Wetter

Solarstromspeicher sollen weitgehend einen Ausgleich schaffen, zwischen der wetter- und tageszeitabhängigen Produktion von Sonnenstrom, hin zu einer möglichst unabhängigen Nutzung des erzeugten Stroms. D.h. der zu sonnigen Zeiten erzeugte Solarstrom sollte bei schlechtem Wetter oder nachts so weit wie möglich zur Verfügung stehen. So lassen sich die Bezüge aus dem öffentlichen Stromnetz zu den aktuellen Strompreisen reduzieren, was sich durch ständig steigende Preise dann natürlich positiv auf den Geldbeutel auswirkt. 

Welche Arten von Speicher werden am gängigsten eingesetzt? 

Lithium-Ionen-Solarstromspeicher
Modernste Systeme mit sehr langer Lebensdauer, welche auf der Lithium-Ionen-Polymer-Technologie beruhen. Diese Solarstromspeicher zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad und eine hohe Entladetiefe aus.

Blei-Gel-Solarstromspeicher
Oder bevorzugen Sie lieber eine Technologie mit jahrzehntelanger Erfahrung und geringen Investitionskosten? Dann können wir Ihnen Solarstromspeicher mit der bewährten Blei-Gel-Technologie anbieten. Diese sind wartungsarm und außerordentlich zyklenfest.

Beide Photovoltaik-Speicherlösungen lassen sich einfach in bestehende Photovoltaikanlagen integrieren und können die Eigenverbrauchsquote auf bis zu 60 Prozent erhöhen.


Kennzeichen eines guten Solarstrom-Speichers:

Batteriespei­cherlösung zur Steigerung des Eigen­verbrauchs in privaten Eigenheimen oder Kleinbetrieben, mit trafolosen Wechselrichter mit 1,5 kW Nennleistung, einem Lithium-Ionen Speicher mit wahlweise 2.0, 4.0 oder 8.0 kWh sowie einem Einspeisesensor.

AC-gekoppeltes PV-Batteriesystem, das sich sowohl für Neuanlagen, als auch zur Aufrüstung bestehender PV-Systeme eignet, mit einer nachträglich skalierbaren Speicherkapazität, die an die Bedürfnisse der Anlagenbetreiber angepasst ist.

Das integrierte Energiemanagementsystem arbeitet vollauto­ma­tisch und ist auf Minimierung des Netzstrombezugs ausgelegt. Die gesamten Strom­bezugskosten können dadurch nachhaltig gesenkt werden. Das Batteriemanagement­system sorgt zudem für eine optimale Be- und Entladung des Lithium-Ionen Speichers und gewährleiste einen langen Betrieb von 5.000 Zyklen und einer Lebensdauer von bis zu 20 Jahren.

Alle Informationen zur Photovoltaikleistung, den Stromverbrauchs- und Batteriedaten können in Echtzeit über den integrierten Webserver oder Web-App am PC oder Smartphone visualisiert werden. In Kombination mit dem Datenlogger lassen sich auch sämtliche Daten online auf unserem Webportal auslesen.

Ein weiteres Merkmal des Systems ist seine Notstromfunktion: Bei einem Netzausfall kann das System im Inselbetrieb eine unterbrechungsfreie Energieversorgung bieten.

 

Sie interessieren sich für ein KfW-Förderprogramm?

Hier kommen Sie direkt zu den KfW-Formularen und Merkblättern ....

Sie benötigen das Antragsformular 6000000141 ....

 

Rufen Sie uns an unter  036601 – 93 82 33  oder schicken Sie uns JETZT eine E-Mail ...
für Ihre persönliche Beratung.

Solarstrom speichern und selbst verbrauchen lohnt sich


Quelle: Solon Energy GmbH