Solarthermie


Solarthermie

Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung


Lebensqualität sichern

Die Sonne - unbegrenzt - kostenlos - umweltfreundlich

                             Licht  -  Wärme -  Leben

Unter dem Einsatz von speziellen Kollektoren läßt sich aus Sonnenenergie Wärme zur Warmwasserbereitung gewinnen. Zusätzlich können entsprechend ausgelegte Anlagen auch zur Heizungsunterstützung genutzt werden.  So sorgen Solarthermieanlagen nicht nur für warmes Wasser, sondern auch für wohlige Wärme. Rasant steigende Rohstoffpreise machen den Einsatz von thermischen Anlagen rentabel.

 

Welche Häuser sind geeignet?

Fast jedes Haus ist geeignet:

  • Im Idealfall Südseite, aber auch Ost- oder Westausrichtung ist möglich.
  • Anbringung auch an Fassaden, Garagen oder im Garten.
  • Altbautauglich.
  • Ca. 1 - 1,5 m² Kollektorfläche pro Person zur Wassererwärmung.
  • Ca. 2,5 m² Kollektorfläche pro Person zur Heizungsunterstützung und Warmwasseraufbereitung.
  • Steigern Sie Ihren Immobilienwert und machen Sie sich unabhängig von Kostensteigerungen bei fossilen Brennstoffen.
  • Der Staat unterstützt Sie mit günstigen Krediten!

Funktionsprinzip


So funktionieren thermische Solaranlagen

Sonnenkollektoren absorbieren solare Strahlung, wandeln sie in Wärme um und geben die Wärme an ein Wärmeträgermedium ab. Dieses wird über ein Rohrsystem zu dem Solarspeicher gepumpt, erwärmt dort das Wasser im Speicher und strömt abgekühlt zu den Kollektoren zurück. Solange nutzbare Wärme in den Kollektoren zur Verfügung steht, hält der Regler die Pumpe in Betrieb. Im Winter heizt der Kessel die fehlende Wärme nach.

Diese Anlagen können verhältnismäßig einfach in vorhandene Warmwassersysteme eingebunden werden.

Wir bieten Ihnen Lösungen und realisieren mit Ihnen eine saubere Zukunft.

Ihre Vorteile:

  • Versorgungssicherheit
  • Unabhängigkeit
  • Ökologische und ökonomische Verantwortung